Mediengestalter_in – Digital und Print

Mediengestalter_in – Digital und Print

Kennst Du jemanden, der „irgendwas mit Medien“ machen möchte, weißt aber nicht, was das konkret sein könnte?

Ein Beruf in dem Bereich ist Mediengestalter_in – Digital und Print. Ich mache gerade ein Praktikum bei alfa Media Partner GmbH in dem Bereich. Deswegen stelle ich Euch den Beruf vor.

Es gibt drei Fachrichtungen: Beratung und Planung, Gestaltung und Technik und Konzeption und Visualisierung. Ich lerne vor allem die beiden letzten Bereiche kennen. Das macht mir auch am meisten Spaß.

Eingestellt werden hauptsächlich Menschen, die mindestens einen Mittleren Schulabschluss haben, häufig sogar Abitur. Das hat auch seinen Grund. Die Branche verändert sich so schnell, dass man eigentlich sein ganzes Berufsleben über etwas Neues lernt. Deswegen braucht man z.B. auch Englisch. Viele Innovationen werden auf englischsprachigen Internetseiten veröffentlicht.

Da sich viele Betriebe spezialisiert haben, ist es gut, wenn Du Dich auf dem Gebiet ein bisschen auskennst, damit Du die Kund_innen besser beraten kannst. Die alfa Media Partner GmbH bietet Lösungen für die Medien-Industrie wie z.B. auch Verlage und Druckereien an. Deswegen kennen meine Kolleg_innen die Begrifflichkeiten aus dem Journalismus.

Ansonsten solltest Du in den Fächern Mathe, Deutsch und Kunst gut sein und Interesse an Informationstechnik haben, da ein professioneller Umgang mit dem Computer und das Erlernen von Programmiersprachen erforderlich sind. Beim Entwerfen der medialen Auftritte arbeitest Du kreativ und exakt. Und Rechtschreibfehler sind sowohl für die Kund_innen als auch für das eigene Unternehmen peinlich – außer sie sind bewusst eingesetzt.

Ich entwerfe gerade Anzeigen und Karten. Darunter ist zum Beispiel eine Geburtsanzeige. Ansonsten lerne ich jeden Tag etwas Neues. Ich lerne die Grafik-Programme kennen, ich lerne etwas über Web-Design und vieles andere. Das ist zwar anstrengend, macht mir aber auch so viel Spaß, dass ich in dem Bereich arbeiten möchte, wenn ich mit der Schule fertig bin. Die Chancen, dann eine Stelle zu bekommen, sind nicht schlecht. Die Branche hat Nachwuchsprobleme.

Weitere Infos gibt es unter:

Mediengestalter Ausbildung
berufenet
ausbildung.de


Das könnte Dich auch interessieren...

Logoleiste_FR-plusJobstarterBundesministerium für Bildung und ForschungEuropäischer Sozialfonds für DeutschlandEuropäische UnionBundesinstitut für Berufsbildung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen